Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

FORUM 20:19 Zukunftslabor der Jugendarbeit

7. Oktober - 8. Oktober

SOLIDARITÄT … und die Möglichkeit und Bereitschaft zu Partizipation bedingen einander. Es ist gerade die Solidarität in einer Gesellschaft, die innere Sicherheit erfahren lässt. Der Begriff der „inneren Sicherheit“ wird – allerdings in einem sehr unsolidarischen Verständnis – neuerdings in den westlichen Gesellschaften in den Kultstatus erhoben, und mit ihr alle Maßnahmen, die der Abwehr von Störenfrieden dienen sollen. Doch das globale „Hereinbrechen der Wirklichkeit“ (Navid Kermani) kann auf diese Weise offensichtlich nicht verhindert werden, ebenso wenig wie wachsender Unmut und Entsolidarisierung. Vor diesem Hintergrund fragt das FORUM 20:19, wie die Beteiligung Jugendlicher auch außerhalb der Einrichtungen der Jugendarbeit gewährleistet und gefördert werden kann. Denn erst das konkrete Handeln im öffentlichen Raum schafft „Empowerment“: innere Sicherheit, die hält.

Nähere Infos/Anmeldung u.v.m unter Forum 20:19: mit:verantwortung:solidarisch

 

 

Details

Beginn:
7. Oktober
Ende:
8. Oktober

Veranstaltungsort

Urania, Wien