Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Taking youth work to the digital world

24. Mai – 17:30 - 20:30

Einblicke in gegenwärtige Entwicklungen, Best Practice und praktische Werkzeuge in der digitalen Jugendarbeit

Ziele:

  • Den Kontext der Digitalisierung und den Einfluss welche es auf junge Menschen, auf das Feld der Jugendarbeit sowie auf lokale Jugendarbeitspraxis hat, vermitteln.
  • Einen Einblick in gegenwärtige Entwicklungen und Best Practice aus Österreich und Europa geben sowie praktische Werkzeuge vorstellen.
  • Das Wissen wie die Ziele der Jugendarbeit mithilfe digitaler Medien und Technologien unterstützt werden können, vermitteln.

Inhalt:

Digitalisierung ist in alle Bereiche der Gesellschaft vorgedrungen und digitale Medien sowie Technologien sind präsent in allen Lebensbereichen vor allem junger Menschen. Nahezu jede/r Jugendliche ist auf die eine oder andere Art mit digitalen Kulturen verbunden, egal ob er/sie digitale Medien dabei aktiv oder passiv nutzt.

Dieser Workshop möchte einen Einblick in gegenwärtige Entwicklungen im Bereich der digitalen Jugendarbeit geben, konkrete Praxis vorstellen und den Teilnehmenden ermöglichen digitale Werkzeuge, die in der täglichen Arbeit nützlich sind, kennenzulernen und auszuprobieren. Wir möchten Lösungen aufzeigen, welche auf die Bedürfnisse sowohl Jugendlicher als auch Erwachsener eingehen, indem wir kreative Wege aufzeigen, wie analoge Aktivitäten in der Jugendarbeit mit digitalen Tools und Apps kombiniert und in die tägliche Arbeit miteinbezogen werden können: „online sein“ als Entwicklungstool um digitale Kreativität zu fördern.

Donnerstag, 24. Mai 2018, 17.30 – 20.30 Uhr

Ort: Wexelstube Feldkirch, Mühletorplatz 10
Referentin: Martina Nachbaur, Offene Jugendarbeit Dornbirn

Selbstbehalt: 20 Euro
Anmeldung: ampuls@koje.at

Achtung begrenzte Teilnehmerzahl!

 

Details

Datum:
24. Mai
Zeit:
17:30 - 20:30
Veranstaltung-Tags:
, ,

Veranstaltungsort

Wexelstube Feldkirch, Mühletorplatz 10