Die aktuelle Diskurs-Ausgabe: Sexualpädagogik

Thema: Sexualpädgagogik

Auf der einen Seite geben Jugendliche ein breites Wissen über Sexualität vor, auf der anderen Seite besteht eine große Verunsicherung – noch nie wurde so offen über Sex und all seine Facetten gesprochen und noch nie war so viel (Informations-)Material dazu (in Sekunden) verfügbar. In dieser sexualisierten und vermeintlich aufgeklärten Welt, sind eine zeitgemäße Sexualpädagogik und ein unaufgeregter Umgang mit diesem brennenden Thema wichtiger denn je.

Kinder und Jugendlichen sollen einen positiven Zugang zu ihrem Körper, ihren Gefühlen und Wertvorstellungen entwickeln. Einen verantwortungsvollen Umgang mit der/dem PartnerIn pflegen und das alles selbstverständlich in freier Entscheidung. Die Sexualpädagogik hat alle Hände voll zu tun: Michaela Moosmann (S 4-7) schreibt, Sexualpädagogik ist weit mehr als nur Aufklärung über körperliche Funktionen, Pubertätsveränderungen, Verhütung und Geschlechtskrankheiten. Emanzipatorische Sexualpädagogik verbindet Sexualität mit den Herausforderungen des Menschseins im Ganzen – etwa Identitätsfindung, Geschlechterrollen, Kommunikation, Beziehung, Medien, Lust, Körperlichkeit und Fruchtbarkeit.

 

 

-> zum gesamten Magazin
-> alle Diskurs-Ausgaben
-> Abo kostenlos bestellen

 

 

Join the discussion

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahren Sie mehr darüber, wie Ihre Kommentardaten verarbeitet werden .